Easy CUP: Ein System für den richtigen Umgang mit unter Druck stehenden Verbindungen

Eines der Phänomene, das in hydraulischen Kreisläufen, die in zahlreichen Sektoren Anwendung finden, häufig auftritt, ist die Bildung von Druck in geschlossenen Hydrauliksystemen aufgrund der Steigerung der Umgebungstemperatur.

Im Laufe eines Arbeitstages nehmen hydraulische Kreisläufe tatsächlich Wärme auf, die durch die Flüssigkeit in ihrem Inneren durch die laufenden Maschinen und durch das Sonnenlicht entsteht. Mit der Ausnahme von Extremfällen wird dieser Effekt sogar bei der Entwicklung der Anlage berücksichtigt und beeinträchtigt damit nicht die korrekte Funktionsweise.

Trotzdem wird der zusätzliche Druck nicht abgebaut und bleibt selbst dann in der Leitung, wenn die Maschinen nicht mehr in Betrieb sind. Dadurch entstehen Probleme, wenn die Kreisläufe verbunden oder getrennt werden, denn dieser Druck sorgt für einen Impuls, der Widerstand entstehen lässt und das Durchführen des Vorgangs verhindert.

In diesen Fällen kann auf spezielle Schritte zurückgegriffen werden, um den restlichen Druck zu beseitigen. Dies erfordert jedoch Zeit, die sich mit jedem Verbinden und Trennen über den Tag vervielfacht; bei Erdbewegungsmaschinen kann es dabei sehr häufig zu Stillstandzeiten kommen.

quick couplings

Um den Betrieb der Maschinen und die Sicherheit der Arbeiter auf einem hohen Niveau zu halten, bietet Stucchi eine effiziente Lösung zum Verbinden und Trennen unter Druck an: die Technologie Easy CUP.

Die Technologie Easy CUP (Connection Under Pressure) ermöglicht das einfache und sichere Verbinden unter Druck und ist mit zahlreichen unserer Kupplungen kompatibel.

Die vielseitige Einsetzbarkeit sorgt für die Möglichkeit der Anwendung in den unterschiedlichsten Bereichen und Gebieten, wobei die Anforderungen des Kunden stets berücksichtigt werden.

Verfügbar sind:

Flat Face: Die Serie an Flat-Face-Schnellkupplungen „APM“ ermöglicht das manuelle Verbinden mit Restdruck im Kreislauf dank eines Systems mit Dreifach-Ventil, um den Druck abzulassen und die Dichtigkeit zu erhöhen.

Flat-Face-Schraubkupplungen: Die Serien VEP-P, VEP-HD und VP-P verfügen über spezielle Gewinderinge, dank denen die Schnellkupplung starken Kraftstößen und extremen Nutzungsbedingungen standhält und die vorzeitige Abnutzung sowie die dauerhafte Einkerbung neutralisiert. Ihre Strapazierfähigkeit und Kompaktheit wird vom System mit Dreifach-Ventil unterstützt, um die unter Druck stehende Verbindung zuzulassen.

Multi-Kupplungen: Die Serien DP und GR vereinen das Hebelsystem, welches das gleichzeitige sowie schnelle Verbinden oder Trennen mehrerer Kreisläufe ohne Kraftaufwand ermöglicht, mit dem Dreifach-Ventil für die Verbindung unter Druck.

Monoblock: Saturn und Saturn HF ermöglichen das Verbinden von jeweils drei und fünf Kreisläufen und wurden in enger Zusammenarbeit mit bedeutenden Erdbewegungsunternehmen entwickelt, um sie zur idealen Wahl für Maschinen mit verschiedensten Anbaugeräten zu machen. Ein entsprechendes manuelles Ventil ermöglicht das gleichzeitige Ablassen des Restdrucks aus allen Kreisläufen.

All diese Lösungen enthalten die beste Technologie von Stucchi, gelten als innovativ und sind patentiert: Kontaktieren Sie uns, um nähere Informationen zu erhalten.

Kontakt
Über Ihren Besuch auf unserer website mithilfe von Internet Explorer 11. Für eine bessere Qualität zu erleben, empfehlen wir Ihnen Ihren browser zu aktualisieren.
Laden Sie einen browser .