Die Wichtigkeit von Tests bei der Entwicklung der Schnellkupplungen

Die Suche nach innovativen Lösungen ist nur dann in der Lage, einen realen Progress zu schaffen, wenn sie systematisch von Tests begleitet wird, welche die Anwendungsbedingungen simulieren: Der praktische Einsatz ist der strengste und anspruchsvollste Richter für eine Schnellkupplung.

In 60 Jahren Tätigkeit im Bereich und als Antwort auf die Anforderungen eines globalen, branchenübergreifenden Marktes hat Stucchi seinen Entwicklungsprozess für neue Ideen und Produkte für ölhydraulische Kreisläufe perfektioniert. Dieser Prozess umfasst die Prüfung der korrekten Funktionsweise unter verschiedenen Bedingungen, welche die Situationen der Endanwendung reproduzieren.

Stucchi verfügt also über einen hochmodernen Bereichstest, der erlaubt, die notwendigen Prüfungen für die Entwicklung der Produkte und ihre Anwendungsbescheinigung durchzuführen und spezifische von den Kunden geforderte Prüfanforderungen zufriedenzustellen: Bevor die neuen Schnellkupplungen auf dem Markt eingeführt werden, werden sie den von der internationalen Norm ISO 18869 (Hydraulic fluid power – Test methods for couplings actuated with or without tools) angegebenen Tests und, wenn erforderlich, auch spezifischen, von den Herstellern geforderten Tests unterzogen.

flat-face

Die Parameter, die Stucchi während dieser Tests prüft, beziehen sich auf:

  • Impulsdruck: Um die Beständigkeit der Kupplung, die schweren Druckzyklen ausgesetzt werden kann, zu prüfen;
  • Berstdruck: Um die Sicherheitsmarge zwischen dem Betriebsdruck und dem Berstdruck zu prüfen;
  • Fluss: Es wird das maximale Flüssigkeitsvolumen, das durch die Schnellkupplungen unter besonderen Arbeitsbedingungen fließen kann, gemessen, um die empfohlene Höchstgrenze festlegen zu können, damit optimale Leistungen garantiert werden;
  • Druckverluste: Um die Druckverluste zu messen, die durch Verwirbelung verursacht werden, die beim Flüssigkeitsdurchfluss in der Kupplung entstehen können, damit die Hersteller der Anlage die Pumpen so bemessen können, dass die gewünschten Leistungen erreicht werden;
  • Kupplungslast: Es wird die Kraft gemessen, die zum Verbinden und Lösen der Schnellkupplung gebraucht wird;
  • Spillage: Es wird beim Lösen der Kupplung beobachtet, ob und wie viel Öl herausleckt; eine korrekt entworfene Schnellkupplung minimiert die Spillage, wenn sie sie nicht sogar komplett annulliert, sodass sie mehr Sicherheit am Arbeitsplatz bietet und die Verschmutzung der Umgebungen verhindert.

Alle die im Laufe dieser Tests gewonnen Informationen werden in die Produktblätter eingetragen, sodass diese alle Angaben für den korrekten Einsatz der Schnellkupplung liefern.

Dank seiner Verpflichtung für die Forschung, die Entwicklung und die Prüfung seiner Produkte garantiert Stucchi seit 60 Jahren einen konstanten Fluss an Lösungen für Schnellkupplungen: Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.

Kontakt
Über Ihren Besuch auf unserer website mithilfe von Internet Explorer 11. Für eine bessere Qualität zu erleben, empfehlen wir Ihnen Ihren browser zu aktualisieren.
Laden Sie einen browser .