quick couplings industry

Bei der Wahl der Schnellkupplungen zu berücksichtigende Eigenschaften

Das Hydrauliköl ist grundlegend, um eine Vielzahl von Maschinen in der ganzen Welt zu bewegen, die für die Aktivitäten vieler Sektoren wie Oil&Gas, Erdbau, Landwirtschaft, Transport und viele andere unerlässlich sind.

Für ihre korrekte Funktionsweise ist es wichtig, dass der ölhydraulische Kreislauf mit maximaler Effizienz arbeitet, und ein kritischer Faktor dafür sind die Kupplungen, die Komponenten, die es ermöglichen, die Hydraulikleitungen zu verbinden und austauschbare Werkzeuge zu verwenden.

Wenn die Kupplungen ungeeignet oder ineffizient sind, braucht das Hydrauliksystem bestenfalls mehr Energie, um den erforderlichen Druck zu erreichen, und im schlimmsten Fall verliert es Öl an die äußere Umgebung, was Risiken für die Umwelt und das Personal mit sich bringt.

Um Effizienz und Sicherheit zu gewährleisten, müssen bestimmte Eigenschaften der Kupplungen berücksichtigt werden:

Typ von Ventil

Die Form des Ventils und die Art des Mechanismus, die es ermöglichen, zwei Leitungen miteinander zu verbinden, bestimmen die Festigkeit der Verbindung, die Leichtigkeit des Koppelns und Entkoppelns sowie das Vorhandensein oder die Abwesenheit von Leckagen während dieser Vorgänge.

Ein System mit Flat-Face-Ventil wurde entwickelt, um den Raum zwischen Stecker und Buchse während des Koppelns und Entkoppelns zu minimieren, so dass die Kontamination sowohl der Umgebung zum Kreislauf (Fremdkörper, Staub, Schmutz), als auch des Kreislaufs zur Umgebung (Ölleckagen) begrenzt wird.

Diese Gestaltung ermöglicht es auch, die Vorgänge des Koppelns und Entkoppelns zu beschleunigen, so dass sie in kurzer Zeit und ohne weitere Hilfsmittel durchgeführt werden können.

Material und Verkleidung

Der Einsatz der Kupplungen erfolgt unter verschiedenen Umgebungsbedingungen, die besondere Herausforderungen an ihre Haltbarkeit und Effizienz stellen. So kann z.B. die Verwendung von Salz auf winterlichen Straßen die Leistung einer ungeeigneten Kupplung drastisch beeinträchtigen, sie korrodieren und abnutzen.

Im Allgemeinen wird in den Schnellkupplungen Kohlenstoffstahl für korrosionsarme Umfelder, Messing für mittelkorrosive Umfelder und rostfreier Stahl für hochkorrosive Umfelder verwendet.

Weitere Oberflächenbehandlungen wie z. B. QPQ, Chrom3 oder Zink-Nickel verbessern die Leistung der Kupplung.

Druckabfall

Das Öl erfährt beim Durchlaufen an den Kupplungsstellen unweigerlich einen Druckabfall: Wenn es einerseits Aufgabe des Herstellers der Komponente ist, Lösungen zu entwickeln, die den Umfang dieses Phänomens auf ein Minimum reduzieren, muss der Käufer dies auf der anderen Seite berücksichtigen und die Kupplung entsprechend wählen, so dass sie sich innerhalb optimaler Grenzwerte hält.

Die Druckabfalltabelle ermöglicht es, den Wert des Druckabfalls in Abhängigkeit vom Durchfluss des Kreislaufs und der Größe der eingesetzten Kupplung zu berechnen und dann die am besten geeignete Komponente auszuwählen.

Austauschbarkeit

Die Spezifikationen für Flat-Face-Schnellkupplungen sind in der ISO 16028 festgelegt, in der die Abmessungen der Oberflächen zur Kopplung/Entkopplung und die für den Betrieb in fluiddynamischen Kreisläufen mit maximalen Drücken bis zu 420 bar erforderlichen Leistungsniveaus angegeben sind: Die Gestaltung der Flat-Face-Kupplung von Stucchi basierte ebenfalls auf diesem Standard.

Seit mehr als 60 Jahren erstellt Stucchi Schnellkupplungen und entwickelt dafür neue Ideen, um auf einem globalen Markt Werte zu schaffen: Entdecken Sie unsere Produktlinie und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Kontakt
Über Ihren Besuch auf unserer website mithilfe von Internet Explorer 11. Für eine bessere Qualität zu erleben, empfehlen wir Ihnen Ihren browser zu aktualisieren.
Laden Sie einen browser .