innesti rapidi perdite idriche

Die ökologische Herausforderung: Schnellkupplungen, um Lecks vorzubeugen

Heute dient der Einsatz im Bereich Forschung und Entwicklung der Umsetzung von Produkten und Lösungen, die nicht über verbesserte Leistungen verfügen, sondern sich auch durch geringere Auswirkungen auf die Umwelt auszeichnen: Jedes Jahr treten über 370 Millionen Liter Flüssigkeit aus Hydrauliksystemen aus (Quelle: US National Oceanic and Atmospheric Administration) und gelangen in das Erdreich oder in Wasserquellen (Seen, Flüsse, Grundwasserzuleitungen,…).

Mehr Orientierung an ökologischen Themen und die Mitverantwortung von Unternehmen hat neue Standards für Hersteller und Anwender von Kupplungssystemen in verschiedenen industriellen und anderen Sektoren bedingt: Dennoch darf diese Situation nicht als eine Einschränkung angesehen werden, sondern als eine Chance, um die Qualität der Produkte und ihre Leistungen zu verbessern.

Effizienz und Nachhaltigkeit können sich tatsächlich gegenseitig unterstützen und innovative Lösungen entstehen lassen: Zum Beispiel vereinen die Schnellkupplungssysteme Flat Face Ventile mit flacher Oberfläche, Federmechanismen, Sicherheitsöffnungen und spezielle Dichtungen, um zu garantieren, dass bei einer Unterbrechung die Austritte von Flüssigkeiten reduziert oder gar vollständig vermieden werden, indem der Zwischenraum zwischen der Steckverbindung, in welchem sich die Flüssigkeit sammeln kann, vermieden wird.

Dieses System beugt nicht nur einer unvorhergesehenen Kontamination des Bodens und des Wassers mit schädlichen Substanzen vor, sondern wirkt sich auch deutlich auf die Produktionseffizienz aus:

  • Durch Minimieren des Flüssigkeitsaustritts werden Kosten unter verschiedenen Umständen reduziert, beispielsweise durch Vermeiden der Verschwendung von Hydrauliköl und durch Vorbeugung gegen Schäden oder erzwungene Maschinenstopps aufgrund von unzureichendem Druck;
  • Die eigenen Interessen werden in Bereichen gewahrt, in denen Boden oder Wasser selbst eine Ressource sind, wie etwa in der Landwirtschaft;
  • Die Bildung eines Zwischenraums in Steckverbindungen ist auch ein Eintrittspunkt für Verunreinigungen von außen, die das Hydrauliksystem beschädigen oder seine Effizienz beeinträchtigen können. Diese Umstände werden durch die Schnellkupplungen Flat Face sowohl aufgrund des Mechanismus wie auch aufgrund der einfachen Reinigung vermieden;
  • Durch die Verhinderung von Austritten wird der Arbeitsplatz der Maschinenbediener sicherer und Unfällen oder Erkrankungen, die durch die Einwirkung schädlicher Substanzen entstehen, wird vorgebeugt.

Wie die Schnellkupplungen mit flacher Oberfläche zeigen, sind ökologische Nachhaltigkeit und Produktionsleistung zwei perfekt miteinander vereinbare Ziele: Daran glauben wir von Stucchi und wir bemühen uns jeden Tag, um dies mit immer innovativeren, effizienteren und umweltschonenderen Lösungen zu konkretisieren. Stucchi ist seit 1960 im Bereich der Schnellkupplungen tätig und bemüht sich jeden Tag darum neue Ideen zu entwickeln, die den Kunden in aller Welt sowie in jeder Art von Produktionsbetrieb wichtige Vorteile bringen.

Wir investieren seit 60 Jahren zahlreiche Ressourcen in die Entwicklung von immer effizienteren Schnellkupplungen und unsere Bemühungen für den Umweltschutz wurden international anerkannt: Im Jahr 1999 wurde das Design der Schnellkupplungen von Stucchi als Standard ISO 16028 ausgewählt, während das Umweltmanagementsystem des Unternehmens seit 2012 den Normen UNI EN ISO 14001 entspricht.

Erfahren Sie mehr über Flat Face und andere Arten von Schnellkupplungen, wenn Sie uns kontaktieren.

 

Kontakt
Über Ihren Besuch auf unserer website mithilfe von Internet Explorer 11. Für eine bessere Qualität zu erleben, empfehlen wir Ihnen Ihren browser zu aktualisieren.
Laden Sie einen browser .